Blog

Die Bauer Vapor 1X Schlittschuhe kommen

Der Neue Bauer Vapor 1X Skate kommt jetzt auf den Markt.
Alle Hockeyfans da draußen die sehnsüchtig auf das neue Vapor Pro Modell warten, werden nicht enttäucht sein und ein Innovativen Neuen Skate bewundern.

Der Neue 1X wird schon seid Ende letzter Saison in der NHL gespielt und war auch bei der diesjährigen Eishockey WM sehen.

Das Neue 2015 Vapor Top Modell wird in im Pro Eishockey als auch schon in der Jugend oder bei Hobby Spielern im Senioren Bereich gespielt. Für jeden Spieler wird dieser Schuh eine Gute Wahl sein.

Hier die neuen Features:
Neu ist zum einen die Fit Lite Zunge, für mehr Comfort und und Carbon einsätzen gegen den Lacebite im Spann Bereich, zudem trocknet das Material schneller als Zuvor. Ebenso ist die neue Zunge ein paar Gramm leichter ohne den wichtigen Schutz zu verlieren.

Das erste mal in einem Bauer Skate kommt auch das neuen 37,5 Material vor. Dieses Material nimmt die Körpertemperatur des Spielern sofort an, und lässt den Fuß somit weniger schwitzen, gleichzeitig ist das 37,5 Material super schnell trocknend (5x schneller) und riecht nicht so stark.

Der Neue Bauer 1X Schlittschuh hat von außen ein neues Alu Composite Material, welches den Schuh auf der einen Seite von außen super hart gegen Schüsse, Schläge sein lässt und auf der anderen Seite von Innen auch Flexpunkte hat, damit die bestmögliche Kraftübertragung auf Eis gewährleistet ist. Die neue Kombination aus Alu und Composite lässt den Schuh perfekt flexen und erlaubt es dem Spieler somit schneller zu Skaten und engere Radien zu fahren.

Ebenfalls neu im Bauer 1X Skate ist die Speed Plate. Die neue Innensohle ist super steif und kann gleich mit dem Schuh angepasst werden (auch später möglich) Der Spieler steht nun extrem gerade im Schuh und hat somit die besten Druckpunkte im Skate, um dort auch die beste Kraftübertragung und Balance aufs Eis zu bekommen.

Neu am Chassis ist das neue Lightspeed 4 Eisen. Dieses soll sich besser und schärfer schleifen lassen als sein Vorgänger. Eben ist das Messer 3mm höher als zuvor und dient dazu engere Radien zu fahren.

Alles in allem ist Bauer wieder mal ein Top Vapor Skate gelungen. Vom Design über die Innovationen hat uns der Schuh vom ersten Moment begeistert. Zu erwarten ist, das dieses neue 1X Pro Modell der meist verkaufteste Skate Weltweit im Pro Bereich sein wird.

Read More

THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“!

by Chris, in Events

Liebe Hockeyshop Forster Freunde, klar ist das Werksteam „Team Hockeyshop Forster“ nur eine Biertruppe die vor allem eines als Ziel hat, Spaß am Eishockey – aber wer die Jungs auf dem Eis schon mal als Team erlebt hat weiß, diese haben ein großes Herz. Das brauchen Sie auch bei dem fehlenden Talent…(-;

Da wir uns gerne der fantastischen Hilfswelle, die durch Hessen und ganz Deutschland schwappt, anschließen möchten und die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge unterstützen wollen, haben wir uns gefragt wie wir als Eishockey-Mannschaft helfen können. Den Flüchtlingen, aber auch den behördlichen und privaten Hilfseinrichtungen, den Ämtern die, genau wie unsere Polizeibeamten, derzeit einfach unglaubliches Leisten.

Deshalb haben wir für Freitag den 18.09.15 einen Eislauftag auf die Beine gestellt und Flüchtlinge aus drei Organisationen der Region eingeladen. Für viele war es wohl das aller erste Mal, das Eis mit Schlittschuhen betreten wurde. Alle angefragten Organisationen waren begeistert und dankbar für das Freizeitangebot, somit war die maximale Teilnehmerzahl von 35 Menschen schnell erreicht – toll!
Unsere Spieler haben sich Urlaub genommen und haben Hilfestellung gegeben wo sie konnten, unsere Mädels sorgten für leckeren Kaffee & Kuchen und mit Gloria hat sich sogar eine tolle Eiskunstläuferin mitgeholfen und ein paar Tricks auf dem Eis gezeigt.

Unser Eishockeyshop Sponsor hat keine Kosten und Mühen gescheut, eifrig mitorganisiert und stellte allen Teilnehmern kostenlos Leih-Schlittschuhe zur Verfügung. Das Sportamt Frankfurt machte voll mit und stellte 35 Freikarten für alle teilnehmenden Flüchtlinge bereit und unsere Frankfurter Profis, die Löwen Frankfurt, kündigten an die Aktion zu unterstützen und laden alle 35 Flüchtlinge inklusive Betreuer auf das Heimspiel am 23. Oktober in die Eissporthalle ein. WOW!

Wir sind ergriffen von der Wahnsinns Hilfsbereitschaft, die unsere erste Idee nun zu einem tollen Event werden ließ! Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Auch Diverse Medien fanden die Idee toll und haben berichtet.

Frankfurter Neue Presse

The Big Hockey Blog

Team Hockeyshop Forster Video!!

Höchster Kreisblatt

Taunus Zeitung

HR Radio war auch vor Ort

Großes Danke an Gloria, Kami, Rebekka, Anna, Christine, Marco, Julian, Toni, Fredi, Oli, Jan, Chris, Ken und David!
Danke an den Hockeyshop Forster, das Sportamt Frankfurt und die Löwen Frankfurt.

UNITED WE STAND!

THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“!
THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“!
THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“! THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“!
THF startet Eislauf-Tag für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“!
Read More

"Spiel der Legenden" Eishockey in Frankfurt 2014

by Chris, in Events

10 Jahren ist nun es her, da feierte das Frankfurter Eishockey seinen bis Dato größten Erfolg der Club Geschichte. Als Unvergesslich galt die Szene, als 2004 das Meisterteam den Siegerpokal am Römer, in die Höhe stemmte.

2014 soll nun dieses Jubiläum der deutschen Eishockey-Meisterschaft würdig gefeiert werden. Am Samstag, den 15. Februar 2014 veranstalten die Löwen Frankfurt „ Das Spiel der Legenden“. Es traten die Meistermannschaft von 2004 gegen die Löwen Frankfurt Allstars an, ein gemischtes Aufgebot an Altstars der letzten Jahrzehnte.
Bis zum letzten Platz, wie auch 2004 war die Frankfurter Eissporthalle am Bornheimer Hang mit 7000 Leuten gefüllt „Gänsehautstimmung“, wie es sich für ein Legenden Spiel gehört. Der Tag wurden nicht nur den Spielern gewidmet, sondern auch mit einer Schweigeminute den Legenden, die nicht mehr unter uns weilen können. Darunter der Ur-Vater des Frankfurter Eishockeys Günther Gerold und ehemalige Besitzer Gerd Schröder. Ebenso die Ehemaligen Spieler Jerzy Potz und Stefan Zimlich.

Jeder Spieler wurde beim Einlauf mit einer eigenen Anfeuerung begrüßt, aus den 7000 Kehlen erklangen alle alten Schlachtgesänge. Und auch das alte Gummihuhn, das nur am Ratsweg beheimatet ist, wurde fleißig aufs Eis geworfen. Für das Rahmenprogramm haben sich die Veranstalter um Stefan Krämer sehr in Zeug gelegt und den Fans ein Programm von 2 Stunden geboten, welches zu keinem Zeitpunkt nicht aufregend war. Auch wurde die Trikot Kollektion unter dem Hallendach (Retired) erweitert, so durften neben Tevor Erhard (Hing schon) noch Goalie Ian Gordon, sowie die beiden Torjäger Pat Lebeau Jason Young und Verteidiger Ikone Michael Breasgk an dieser Ehrung Teilnehmen.

Wie zu erwarten war es ein sehr faires Spiel auf beiden Seiten. Einzelne „Altstars“ ließen Ihr können nochmal richtig aufblitzen und so konnte z.B Markus Jocher Sowie Pat Lebeau jeweils mit einem Hattrick (3 Tore) punkten. Die Goalies um Jukka Tammi und Ian Gordon könnten sich ebenso in erstaunlich guter Verfassung zeigen. Als ältester Teilnehmer war Schlagschuss Legende Toni Forster mit 57 Jahren am Start. Am Ende ging das Spiel 10:5 verdient an die noch etwas jüngere und agilere Meistermannschaft von 2004.
Für welche Partei der Abend emotionaler ausgefallen ist, kann man am Ende nicht sagen. Der ein oder andere Fan hatte Tränen in den Augen und ebenso war für die Spieler nochmal ein sagenhafter Moment. Das dies ein rundum gelungener Event war, soweit sollten sich alle beteiligten einig sein.

Lions Meisterteam 2004:

Tor: Ian Gordon
Abwehr: Michael Bresagk, Mikael Magnusson, Paul Stanton, Peter Ratchuk, Tim Ansink, Sebastian Klenner
Sturm: Jonas Stöpfgeshoff, Markus Jocher, Mike Harder, Pat Lebeau, Christian Kohmann, Mark Etz, Martin Reichel, Jesser Belanger, Jason Young
Trainer:Rich Chernomaz

Löwen All Star Team:

Tor: Jukka Tammi
Abwehr: Rob Doyle, Toni Forster, Daniel Kunce, Toni Porkka, Toni Raubal, Tom Thornbury.
Sturm: Jürgen Adams, Trevor Erhardt, Victor Gervais, Ralf Hantschke, Roger Nicholas, Andreas Nocon, Jürgen Schaal, Jeff Ulmer, Frederik Gradl
Trainer:Bernie Johnston.

Schiedsrichter:
Gerhard Lichtenecker und Willi Schimm ( Beide Pfiffen auch das Finale 2004 gegen die Berliner Eisbären)

Statistik:
1:0 Markus Jocher (Mark Etz, Paul Stanton)
2:0 Mark Etz (Peter Ratchuk, Jason Young)
3:0 Pat Lebeau (Peter Ratchuk, Markus Jocher)
4:0 Sebastian Klenner (Martin Reichel, Jonas Stöpfgeshoff)
5:0 Markus Jocher (Jesse Belanger, Pat Lebeau)
5:1 Victor Gervais (Jeff Ulmer, Daniel Kunce)
6:1 Peter Ratchuk (Paul Stanton, Jonas Stöpfgeshoff)
6:2 Jeff Ulmer (Trevor Erhardt)
6:3 Victor Gervais (Toni Porkka, Rob Doyle)
7:3 Pat Lebeau (Markus Jocher)
8:3 Markus Jocher (Pat Lebeau, Jesse Belanger)
8:4 Jeff Ulmer (Trevor Erhardt, Victor Gervais)
9:4 Mark Etz (Mike Harder, Jason Young)
10:4 Pat Lebeau (Jesse Belanger, Markus Jocher)
10:5 Trevor Erhardt

Video Highlights Spiel der Legenden 2014 präsentiert von Rhein Main TV


Read More